Aktuelle Hygiene- und Zutrittsbestimmungen in unseren Einrichtungen

Geschäftsstelle sowie Familien- und Erziehungsberatungsstelle und Sozialpädagogische Familienhilfe

  • Generell besteht Zutritt nur nach vorheriger Terminvereinbarung.
  • Sie müssen einen vollständigen Impfschutz/Genesenenstatus nachweisen oder einen Bürgertest vorweisen, der nicht älter als 24h ist (Nachweis zur Einsichtnahme mitbringen).
  • Sie werden am Eingang abgeholt durch die Mitarbeiterin, bei der Sie den Termin haben.
  • Wir dokumentieren Ihren Besuch.
  • Im gesamten Objekt besteht Maskenpflicht (für Besucher FFP2, für Beschäftigte medizinischer Mund-Nasen-Schutz),
  • Sie müssen durchgängig einen Mindestabstand von 1,50 m zwingend einhalten.
  • Am Eingang müssen Sie sich die Hände desinfizieren.
  • Nach Möglichkeit sollen Anliegen telefonisch oder per Mail erledigt werden.
  • Die Familien- und Erziehungsberatungsstelle bietet auch wieder Telefonberatung an.

Nähstube

  • Die Nähstube ist für Besucher geschlossen.

Ambulanter Pflegedienst und Tagespflege

  • Der Zutritt betriebsfremder Personen ist aktuell untersagt. Sind Besuche von Ärzten oder Therapeuten oder Wundschwestern unabweisbar, so müssen Sie einen vollständigen Impfschutz/Genesenenstatus nachweisen oder einen Bürgertest oder einen Test des Arbeitgebers vorweisen, der nicht älter als 24h ist (Nachweis zur Einsichtnahme mitbringen).
  • Wir dokumentieren Ihren Besuch.
  • Im gesamten Objekt besteht Maskenpflicht (für Besucher FFP2, für Beschäftigte medizinischer Mund-Nasen-Schutz).
  • Sie müssen durchgängig einen Mindestabstand von 1,50 m zwingend einhalten.
  • Am Eingang müssen Sie sich die Hände desinfizieren.

Kindertagesstätten

  • Es gelten die in der jeweiligen Kita per Aushang bekannt gegebenen Regeln.
  • Personen (außer den betreuten Kindern) ist der Zutritt zum Gelände untersagt, wenn sie nicht zweimal wöchentlich im Abstand von drei bis vier Tagen durch einen Test nachweisen, dass keine Infektion mit SARS-CoV-2 besteht.
  • Der erste Testnachweis soll beim ersten Zutritt zum Gelände innerhalb der Kalenderwoche erbracht werden.
  • Dies gilt nicht für Personen, die die betreuten Kinder zum Bringen oder Abholen kurzzeitig begleiten. Es gilt jedoch Maskenpflicht.
  • Auf dem Gelände und im gesamten Objekt tragen Sie bitte durchgängig einen FFP2-Mund-Nasen-Schutz, halten einen Mindestabstand von 1,50 m zwingend ein und nutzen bereitgestellte Desinfektionsmittel.

Voraussetzung für eine persönliche Terminwahrnehmung bei uns ist darüber hinaus, dass:

  • Sie keine Symptome der Krankheit Covid-19 aufweisen (dies gilt auch für leichte Krankheitssymptome wie Schnupfen, Halskratzen).
  • Sie nicht in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person – oder welche aktuell unter Verdacht einer Infektion steht - stehen oder in den letzten Wochen standen.
  • Sie sich in den letzten 14 Tagen vor dem Termin nicht in einem Risikogebiet/ Hochinzidenzgebiet oder Virusvariantengebiet im Ausland aufgehalten haben.